Begegnungen

20150509 152814

Gubins Bürgermeister Bartlomiej Bartczak gemeinsam mit Thomas Prinz im Innenraum der riesigen Kirchenruine im Zentrum der Städte Gubin und Guben. Ein gemeinsames Stadtzentrum rechts und links der Neiße auf beider Städte Boden zu entwickeln, ist eine besondere städtebauliche Herausforderung. Am 09. Mai 2015 feierte dort der Förderverein zum Wiederaufbau der Stadt- und Hauptkirche in Gubin als Zentrum für Kultur und Kommunikation e. V. sein zehnjähriges Bestehen. Besucherinnen und Besucher konnten konnten am Beispiel des bis auf die Wetterfahne fertiggestellten Kirchturms sehen, dass sich das Engagement des Vereins lohnt. Laatzener Bürgerinnen und Bürger bemühen sich, das Geld für die Wetterfahne zusammen zu bringen. Der Vorsitzende des Vereins, Günter Quiel, früher Kanzler der Europauniversität Viandrina in Frankfurt a. d. Oder, hatte Thomas Prinz in Anerkennung des großen Engagements für den Kirchenwiederaufbau zum Festakt eingeladen.

Bildergalerie mit 161 Bildern